Home / Anleitungen und Zubehör / Pediküre selber machen – Anleitung

Pediküre selber machen – Anleitung

Pediküre selber machen – wie es funktioniert

Nehmen Sie sich die Zeit zum Entspannen und folgen Sie unserem Leitfaden, wie Sie Ihre Pediküre selber machen, um ein bestmögliches Ergebnis Ihrer Füße präsentieren zu können.

Treppen steigen, Kälte, Wärme, langes Stehen, laufen und dann in unseren Lieblings-Schuhen auch noch schön aussehen können: Unsere armen Füße müssen manchmal einige Strapazen auf sich nehmen.

Pediküre selber machen High Heels

Und dann steht eine Verabredung vor der Tür, oder einfach nur der lang ersehnte Sommer, wo die Füße natürlich in stylischen High-Heel´s hergezeigt werden wollen. Lesen Sie weiter !

Aber bitte um Vorsicht ! Bei eingewachsenen Fußnägeln, Warzen und Hühneraugen, etc. suchen Sie bitte einen Arzt auf und verzichten auf das Pediküre selber machen! Ganz wichtig !!!

Um eine Pediküre selber machen zu können, benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Wasch-Schüssel 
  • Badezusatz (Ätherische Öle, Meersalz, usw…)
  • Nagelschere oder Klipser ODER ein Maniküre-Pediküre-Set
  • Nagel-Feile
  • Bims-Stein oder eine Hornhautfeile (bitte nicht hobeln !)
  • Nagel-Lack nach Bedarf
  • Pflege-Creme

Schritt 1: Ein warmes Fußbad säubert und pflegt, bevor Sie Ihre Pediküre selber machen.

Pediküre selber machen - vorher Füße Einweichen

Das Fußbad dient der Hornhaut-Erweichung, der Säuberung und der Erwärmung der Füße auf Grund einer Durchblutungs-Steigerung. Natürlich ist ein Fußbad beim Pediküre selber machen auch etwas für die Sinne und für die Seele und zum Entspannen !

Die Füße werden für ca. 5-10 Minuten in warmes Wasser gebadet.
Aber Vorsicht ! Nicht zu lange in dem warmen Wasser verweilen, da sonst die Fuß-Haut zu schrumpelig wird. Die Wassertemperatur sollte 38 Grad nicht überschreiten. Dabei sollte auf Seife oder ähnliches verzichtet werden. Die in Seife enthaltenen Alkalien schaden dem Säuremantel der Haut und die Haut ist an unseren Füßen besonders empfindlich. Das gleiche Empfinden der Haut gilt auch für Ihre Hände, wenn Sie Ihre Maniküre selber machen. Fußpilz, Nagelpilz und Co. könnten sich so schneller festsetzen und verbreiten. Das ist nicht nur beim Pediküre selber machen so gedacht, sonder wird durchaus in den meisten Studios praktiziert.

Unser Fußbad-Tipp beim Pediküre selber machen:

Im Gegenteil zu Seifen sind Zusätze speziell für Fußbäder beim Pediküre selber machen durchaus nützlich, wie zum Beispiel Pflanzenöle oder ätherische Öle (Rosmarin oder Minze), welche für die Rück-Fettung der Haut sorgen und die Durchblutung fördern.

2. Schritt beim Pediküre selber machen: Die Hornhaut-Entfernung. Sicher und effektiv.

Hornhaut Maniküre Pediküre SetDurch das Fußbad ist die Haut eingeweicht und besser zum Pediküre selber machen durchblutet. Für die Entfernung der Hornhaut können Sie ein Fuß-Peeling nutzen oder aber eine entsprechende Hornhaut-Feile.

Auch hier beim Pediküre selber machen ist von einer scharfkantigen Raspel oder einem Hobel abzuraten, da Fußpflege-Beginner sich mit den scharfen Klingen gerne mal verletzen können. Unser „Pediküre selber machen Tipp“: Bims-Stein oder eine Hornhaut-FeileIn einem Maniküre Pediküre Set ist so eine entsprechende Feile bzw. Aufsatz in der Regel enthalten. Die Hornhaut sollte regelmäßig entfernt werden. Aber achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel davon entfernen, denn die Hornhaut ist auch ein natürlicher Schutz für unsere Füße. Falls beim Pediküre selber machen Hühneraugen vorhanden sind, werden auch diese schonend entfernt und behandelt. Zudem können Sie Hautrisse oder Druckstellen versorgen.

Wie vermeide ich Hornhaut für die Zukunft ?

Die Verwendung von Cremes aus dem Basis-Mittel Aloe Vera, Teebaum-Öl, Melk-Fett, Apfel-Essig und auch Harnstoff-Salben hat eine pflegende Wirkung, macht die Haut im Laufe der Zeit sehr weich und geschmeidig, damit Sie die Pediküre nicht so oft selber machen müssen.

3. Schritt beim Pediküre selber machen ist die Nagelhaut

Pediküre selber machen NagelhautentfernerPrüfen Sie an den Füßen, ob gegebenenfalls Nagelhaut entfernt werden muss. Auch hierfür eignen sich kleine Holzspatel oder das im Maniküre Pediküre Set enthaltene Werkzeug. Auch gibt es sogenannte Nagelhaut-Entferner als Einzel-Ware zu kaufen.

4. Nun geht es beim Pediküre selber machen ans Nägel formen:

Pediküre selber machen NagelfeileDie Fußnägel sind in der Regel härter und fester als unsere Nägel an den Fingern. In einem elektrischen Maniküre Pediküre Set befinden sich entsprechende Feilen oder Aufsätze, die das Kürzen der Fußnägel vereinfachen. In normalen, also nicht elektrischen Sets sind Nagelzangen enthalten, die das Abknipsen der Nägel sehr einfach machen. Zur Behandlung der Nägel gehört auch das Abtragen von Nagel-Verdickungen.
Dies ist mit den entsprechenden Feilen oder Aufsätzen im Maniküre Pediküre Set möglich. Zugleich wird der Nagel beim Pediküre selber machen geglättet und poliert.

5. Auch die Oberfläche der Fußnägel sollte beim Pediküre selber machen gefeilt werden

Hier ist aber das In-Form-Feilen nicht nötig. Wichtiger ist das glatt feilen, damit nichts kratzt oder eventuell stört. Im Maniküre Pediküre Set ist die entsprechende Feile enthalten. Meist besteht ein solcher Aufsatz mit einer Sandblatt, bzw. einer Glas-Legierung.

Ganz wichtig ist beim Feilen, wenn Sie die Pekiküre selber machen, dass Sie Ihre Nägel immer von den Seiten bis zur Nagelmitte feilen und nicht umgekehrt, da sonst während dem Pediküre selber machen Nagelrisse entstehen können !

Der 6. Schritt in unserer Pediküre selber machen – Anleitung: Nägel mit Effekt lackieren.

manikuere-pedikuere-set-fussbadJe nachdem wie Sie möchten, können die Fußnägel nach dem Pediküre selber machen nun auch optisch durch Nagellack aufgepeppt werden. Hier gilt dasselbe, wie bei den Fingernägeln. Entfetten Sie die Fußnägel mit Hilfe eines Aceton freien Nagellackentferners und beginnen Sie am besten mit einem Unterlag. Im Anschluss können Sie die gewünschte Farbe auftragen. Als zusätzlicher Schutz kann ein Ober-Lack aufgetragen werden. Nagellacke sind nicht im Maniküre Pediküre Set enthalten, gehören aber durchaus in die Kategorie Pediküre selber machen …

7. Schritt unseres Pediküre selber machen Ratgebers: Streichel-Zartes Eincremen !

Pediküre selber machen PflegecremeAls letztes können Sie Ihre Füße noch entspannt eincremen und dabei ein bisschen massieren. Die Pflege mit Ölen oder Fuß-Cremes macht die Füße schön geschmeidig und weich. Wenn Sie unter trockenen Füßen leiden, können Sie vor dem Beginn der Pediküre auch eine Fuß-Maske auftragen, die die Haut zusätzlich pflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Die Pflegemittel sind manchmal in Probe-Form im Maniküre Pediküre Set enthalten, müssen aber meistens separat gekauft werden.

Gepflegte und schöne Füße sehen nicht nur besser aus, sie fühlen sich auch einfach besser an. Aber wie oft sollte man die Pediküre selber machen ? Die Fußnägel wachsen wesentlich langsamer als die Fingernägel und brauchen daher nicht allzu viel Aufwand. Aber die Hornhaut sollte regelmäßig entfernt werden. Die Häufigkeit einer Pediküre richtet sich nach dem Wachstum von Nägeln und Hornhaut. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Fußnägel nicht zu lang wachsen lassen. Das sieht nicht nur hässlich aus, sondern kann auch Schmerzen mit sich bringen. Mit einem Maniküre Pediküre Set können Sie jederzeit die Pflege Ihrer Hände und Füße selbst in die Hand nehmen und so oft Ihre Pediküre selber machen, wie Sie wünschen 🙂

Was kostet eine Pediküre Behandlung im Studio ?

Eine Pediküre Behandlung kostet im Nagel-Studio je nach Anwendungen und Umfang in der Regel ab 25 Euro aufwärts, und das jedes einzelne Mal ! Mit einem Maniküre Pediküre Set sparen Sie tatsächlich dauerhaft Geld, wenn Sie Ihre Pediküre selber machen !

Wissenswertes zum Schluss über Fisch-Peeling, laut dem Motto „Pediküre selber machen lassen“

Pediküre selber machen FischpediküreSeit einigen Jahren spukt auch das Wort „Fisch-Pediküre“ in den Köpfen herum.

Aber was genau ist die Fisch-Pediküre ?

Diese Art der Pediküre ist ein neuer Wellness Trend, den manch einer aus dem Sommerurlaub schon kennen dürfte.

Dabei kommen kleine, bis zu fünf Zentimeter große, Kangal-Fische zum Einsatz, die ungefähr eine halbe Stunde die obersten und abgestorbenen Haut-Schüppchen an den Füßen abknabbern. Dafür befinden sich Ihre Füße in einem Becken mit warmem Wasser, in dem auch die Fische leben. Bei dieser Art von Pediküre handelt es sich aber um nichts anderes als ein natürliches Peeling. Die Behandlung tut nicht weh, man spürt nur ein leichtes Kitzeln. Für die Fische ist das im Übrigen nichts schlimmes, sondern sogar lebensnotwendig. Auf diese Art nehmen Sie zusätzliche Proteine zu sich, die sie sonst in ihrem Ökosystem nicht vorfinden.

Recent search terms:

  • futureza4